Jugend debattiert

Jugend debattiert

Jugend debattiert ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung der sprachlichen und politischen Bildung in Deutschland. Der Wettbewerb wird auf Initiative und unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und von der Gemeinnützigen Hertie Stiftung, der Robert Bosch Stiftung, der Stiftung Mercator und der Heinz Nixdorf Stiftung ausgerichtet.

Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I (Klasse 8-9) sowie der Sekundarstufe II (Klasse 10-12) an Schulen, die einem Jugend debattiert Regionalverbund angehören.

Das Gymnasium Schloss Overhagen ist seit dem Schuljahr 2003/04 als Netzwerkschule jedes Jahr beim Wettbewerb dabei. Unsere Schülerinnen und Schüler konnten sich seither immer wieder erfolgreich auf den vorderen Rängen – bis hin zum Landesfinale NRW in Düsseldorf – qualifizieren.

Weitere Informationen: jugend-debattiert.de und jugend-debattiert.nrw