Die Schulmitbegründerin Frau Dr. Hovermann

Tradition, Beständigkeit und Zukunft

Das Gymnasium Schloss Overhagen wurde 1962 von einem Kreis engagierter Pädagogen ins Leben gerufen. Der Grundgedanke war, Kinder mit ihren persönlichen Begabungen und Fähigkeiten in den Mittelpunkt des schulischen Lebens zu stellen. Lernen mit Freude in angstfreier Atmosphäre hat damals wie heute das Miteinander von Schülern und Lehrern geprägt.

Insbesondere die Überschaubarkeit unseres zweizügigen Gymnasiums schafft die familiäre Atmosphäre, in der die Schüler optimal gefördert werden. Schloss, Park und Gräfte tun ein Übriges, dass sie sich vom ersten Tag an zu Hause fühlen.

Unsere Schulmitbegründerin Frau Dr. Erika Hovermann formulierte es so: 

Die Freiheit, ohne Angst Fragen zu stellen, eine andere Meinung zu vertreten, Kritik zu äußern und die Bereitschaft, Kritik anzuhören, machte es möglich, dass eine Atmosphäre des Lernens und Lehrens und ein Umgangsstil untereinander entstanden, die man bald den "Overhagener Geist" nannte.

Dr. Erika Hovermann